Abfliegeabend: Preisträger Berndt Mixich und Andre Keller
Erstellt am /von Ulrike Pawel/ in EVENT, VEREINSLEBEN

Abfliegeabend: kurzer Prozess, lange Feier

Wenn der Richter mit seinem Motorrad bis in den Gerichtssaal, 1. Stock, vorfährt, dann ist klar: Das ist keine normale Verhandlung. Das ist der fulminante Auftakt zum Bühnenstück der Jugendgruppe während der Jahresabschlussfeier der Segelfluggruppe Bensheim.

Ehrungen

Doch zunächst standen im festlich geschmückten Gerichtssaal Ehrungen an: „Er ist ein geschätzter Schlepppilot, Fluglehrer, Flugleiter, Organisator, aber am wertvollsten ist er als Kantinenleiter: Berndt, du bist unangefochten der beste (Bier-) Schuldeneintreiber.“ Mit diesen Worten überreichte der erste Vorsitzende Andre Keller Berndt Mixich für seinen jahrzehntelangen Einsatz die goldene Vereinsehrennadel.

Die Fluglehrer Uwe Wahlig, Rainer Wahlig und Dr. Klaus Schaefer empfingen die goldene Ehrennadel des Deutschen Aeroclubs (DAeC). „Vielen Dank, dass Ihr seit mehr als 25 Jahren unseren Flugschülern die Faszination Segelfliegen so erfolgreich in Theorie und Praxis nahebringt.“

Ausbildung

Das konnte Ausbildungsleiter Ronny Weber bestätigen. Insgesamt fünf Flugschülern gratulierte er anlässlich ihres ersten Alleinfluges: Oskar Allgaier, Bilal Dew, Christoph Halfmann, Franziska Pawel und Nelson Terlinde. Das Abzeichen zur bestandenen B-Prüfung konnte er Marvin Boml, Matthis und Ina Duwanoff, Torsten Fahrner, Sebastian Fröhlich, Christoph Halfmann, Franziska Pawel und Annika Schader überreichen. „Simon Hernig hat aktuell einen halben Luftfahrerschein. Lediglich die praktische Prüfung fehlt noch zur Komplettierung.“

Abfliegeabend Ausbildung

Im Bereich Motorsegler-Ausbildung flog sich Niklas Fiolka frei. „Der nächste Kandidat vereint zwei Flugschülertypen gleichzeitig: Die Mose-Ausbildung wird angefangen und dann geschieht laaange nichts. Du aber hast dann plötzlich alles in kürzester Zeit erledigt: Freiflug, Theorie und praktische Prüfung. Herzlichen Glückwunsch Jonas Kamm.“

Sportliche Leistungen

Mit Spannung wurde die Vereinswertung, präsentiert von Segelflugreferent Felix Maier, erwartet. Caroline Schmiede reichte eine Woche des erfolgreichen Fliegerlagers, um die Damenwertung zu gewinnen. Aber auf Platz zwei taucht eine neue, junge Dame auf: Jana Schmidt. Sie belegte auch bei den Junioren den zweiten Platz und musste sich nur Juniorenmeister Karsten Piepenburg geschlagen geben.
In der Mannschaftswertung konnte das bewährte Team Peter Simon/Judith Schwöbel wieder abräumen. Dieses Mal musste sich Papa Simon etwas mehr anstrengen, um seine durch Mutterschutz ausgebremste Tochter auszugleichen.

Lukas Etz darf sich wie im Vorjahr Vereinsmeister nennen. Sowohl die wertungsrelevanten 4698 Punkte als auch die Gesamtflugstrecke innerhalb eines Jahres von fast 20.000 km dürften einen neuen Vereinsrekord darstellen.

Abfliegeabend Ausbildung

Silberner Amboss und goldener Hammer

Erstmalig wurde der silberne Amboss vergeben: Dr. Klaus Schaefer legte in einem wissenschaftlichen Vortrag dar, welche Leistung Preisträger Ulrich Götz vollbrachte: Bei der Landung auf dem 1000 m langem Flugplatz traf er im exakten Winkel eine 5 x 5 cm große Steinkante mit größter Präzision, um den Sporn des Segelflugzeuges maximal zu ruinieren.

Abfliegeabend_Amboss_Schaefer

Die Schadenfreude des Publikums währte nur kurz. Denn bei der Nominierung des goldenen Hammers durch Ulrich Götz kamen wieder viele andere gern verschwiegene Missgeschicke ans Tageslicht. Der letztlich auserwählte Preisträger konnte trotzdem lachen. Denn nicht jeder hat das Vergnügen, erst am (freiwilligen) Ende einer gut 40jährigen Fliegerkarriere diesen besonderen Preis in Empfang zu nehmen.

Abfliegeabend Goldner Hammer Tom

Die Hauptverhandlung

Nun endlich machten die Jugendlichen kurzen, aber unterhaltsamen, Prozess. Auf der Anklagebank „saß“ das digitale Dokumentations- und Abrechnungsprogramm „Vereinsflieger“.

Anklage und Verteidigung lieferten sich temperamentvolle Wortgefechte und riefen zwecks Beweisführung bekannte Charaktere in den Zeugenstand: den gemütlichen Terrassenflieger, den zitternden Startschreiber, die leicht flippige Flugschülerin, den technikaffinen Vereinsfliegerknecht. Sie erzählten von ihren Erfahrungen mit dem Computerprogramm und nebenbei Anekdoten der vergangenen Saison. Die Akteure liefen zur Hochform auf und rissen das begeisterte Publikum mit. Nach einem salomonischen Urteil wanderten Akteure und Zuschauer fröhlich vereint in den Knast bzw. in die Bar, um ausgelassen weiterzufeiern.

Abfliegeabend Stadtwiesengericht Nils

 

Abfliegeabend Stadtwiesengericht Ina

Preisträger

  • Goldene Vereinsehrennadel: Berndt Mixich
  • Goldene Ehrennadel DAeC: Dr. Klaus Schaefer, Rainer Wahlig, Uwe Wahlig

Alleinflieger

  • Segelflug: Oskar Allgaier, Bilal Dew, Christoph Halfmann, Franziska Pawel und Nelson Terlinde
  • Motorsegler: Niklas Fiolka, Jonas Kamm

Vereinsmeisterschaft

Vereinsmeister
1. Lukas Etz
2. Uwe Wahlig
3. Felix Maier

Damenwertung
1. Caroline Schmiede
2. Jana Schmidt
3. Judith Schwöbel

Juniorenmeister
1. Karsten Piepenburg
2. Jana Schmidt
3. Vincent Wilczek

Mannschaftswertung
1. Judith Schwöbel/Peter Simo
2. Dr. Klaus Schaefer/Winfried Simon
3. Karsten Piepenburg/Stefan Zirngibl

Abfliegeabend Buffete

Abfliegeabend Gaeste Schaders