Prüfung BZF Sprechfunk
Erstellt am /von Ulrike Pawel/ in FLUGBETRIEB, JUGEND

Erfolgreiche Sprechfunk-Prüfung

Bisher konnten die sechs Flugschüler während des Fluges sich mitteilen, quasseln, reden, babbeln, schwätzen, parlieren, plaudern, konversieren und kommunizieren. Aber pünktlich zu Saisonstart dürfen sie im Funk endlich sprechen, hochoffiziell, sogar in der internationalen Fliegersprache. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung für das Beschränkt gültige Funksprechzeugnis (BZF I) in englischer Sprache.

Sie wissen nun beispielsweise, wie man sich auf dem Frankfurter Flughafen korrekt zur Landung meldet und die Rollanweisungen befolgt. Und sie wissen, dass sie als Segelflieger dort gar nicht hinfliegen dürfen. Aber wer weiß, wohin sie ihre Fliegerkarriere noch hinverschlägt….

Wir gratulieren (v.l.) Raphael Richter, Oskar Seydell, Moritz Woitelle, Christoph Halfmann, Niklas Mohler, Kilian Köbschall (nicht abgebildet).