Erstellt am /von Peter Simon/ in WETTBEWERB

Zwischenbilanz EM Prievidza: Uwe Wahlig auf Kurs

Nach den bisherigen fünf Wertungstagen belegt Uwe Wahlig in der Clubklasse einen erfreulichen 2. Platz der Gesamtwertung.

Schon zu Beginn flog Wahlig unter die besten fünf und holte sich am vierten Wertungstag sogar den Tagessieg. Dieser Sieg glich zwei „Ausrutscher“ (Platz 12 + 14) aus. Aber das Feld an der Spitze ist sehr eng, wenige Punkte entscheiden über die Platzierung. Es bleibt spannend.

Das Wetter ist selbst für die besten Streckenflugpiloten Europas recht anspruchsvoll: sich schnell ändernde thermische Bedingungen mit (für Segelflieger) hohen Windgeschwindigkeiten und Lee-Effekten erfordern die richtige Taktik zum rechten Zeitpunkt.

Dafür bieten die zu fliegenden Strecken viel Abwechslung und schöne Aussichten: die Donau-Ebene nach Ungarn, Tschechien, die Gebirge Große und Kleine Fatra sowie die bekanntere Hohe bzw. Niedere Tatra.

Die Europameisterschaften im Segelflug der 15 Meter Klassen (Standard, Club, 15 m) finden bis zum 20.07.2019 in Prievidza / Slowakei statt. Insgesamt vertreten sieben Piloten die Farben Deutschlands, je zwei pro Klasse. In der 15 m Klasse darf zusätzlich der amtierende Europameister starten.
Aktuell belegt Robert Schröder (Standardklasse) Platz 3, bester Deutscher in der 15-m-Klasse ist Jan Omsels auf Rang 6.

Wir drücken Uwe Wahlig und der deutschen Mannschaft für den restlichen Wettbewerb die Daumen.

Die Wettbewerbsflüge können Online im Internet verfolgt werden, weitere Infos befinden sich im Blog des Nationalteams.