Flugzeugtaufe-Gastgruppe M. Schader und Rolf Richter
Erstellt am /von Ulrike Pawel/ in EVENT

Flugzeugtaufe: Amersham am Bensheimer Himmel

Aus Anlass des 40jährigen Bestehens des Freundeskreises Bensheim-Amersham taufte die Bürgermeisterin Caroline Jones ein Segelflugzeug der Segelfluggruppe Bensheim auf den Namen „Amersham“.

Zur Seite standen ihr Bürgermeister Rolf Richter nebst Begleitern, Vertreter vom Freundeskreis Amersham, weitere Delegationen der Partnerstädte Mohács, Klodzko und Hostinné ebenso wie Mitglieder der Segelfluggruppe Bensheim. Marlies Schader, selbst jahrelange Pilotin und mit dem „Täufling“ vom Typ DG300 bestens vertraut, erklärte den Gästen das Flugzeug.

Die Delegation Hostinnés mit Bürgermeisterin Dagmar Sahánková nutzten die Gelegenheit, sich ihr Patenflugzeug „Hostinné“, ein Segelflugzeug Typ Duo Diskus, genauer anzuschauen. Die Segelflieger beantworteten freudig alle aufkommenden Fragen und führten die Gäste in kleinen Gruppen fachkundig durch die Flugzeughallen und die vereinseigene Werkstatt.

Flugzeugtaufe-Gastgruppe Rolf Richter

Anschließend gingen die Damen und Herren Bürgermeister in die Luft, um sich Bensheim und die Umgebung von oben zu betrachten. André Keller, 1. Vorsitzender der SFG-Bensheim sowie Berndt Mixich standen mit zwei Motormaschinen für Rundflüge bereit. Aufgrund des Wetters waren leider keine Segelflüge möglich.

Flugzeugtaufe-Gastgruppe-Rundflug

Aktuell tragen damit vier Flugzeuge die Namen der Bensheimer Partnerstädte der Sonne entgegen: Amersham (Großbritanien) Segelflugzeug Typ DG300, Beaune (Frankreich) Segelflugzeug Typ ASK21, Riva del Garda (Italien) Motorsegler Typ Super Dimona HK 36 R und Hostinné (ehemals Arnau, Tschechien) Segelflugzeug Typ Duo Discus.

„Wir haben im Herbst unser Jubiläum. Wenn Sie da vielleicht noch ein Flugzeug für eine Taufe übrig hätten…“, merkte ein Vertreter der Delegation Mohács zum Schluss an. Das dürfte kein Problem sein.

Flugzeugtaufe-Gastgruppe-Empfang

Fotos: Fritz Schader, Ulrike Pawel

Tags: